Ausstellung „silber schwarz gelb“

Donnerstag, den 27. April 201719:00 Uhr GRÜNES Büro, Schlüterstraße 7, Dresden

Am 27. April um 19 Uhr findet die Ausstellungseröffnung „silber schwarz gelb“ des Dresdner Künstlers Herrmann Schmidt statt. Mit einem Grußwort wird Valentin Lippmann den Abend eröffnen. Die Kunsthistorikerin Sarah Jürgel spricht zu den Werken der Kunstschau. Musikalisch umrahmt wird die Vernissage von Klezmerein.

Im Mittelpunkt der Arbeiten steht die Auseinandersetzung mit dem menschlichen Dasein. Im Umgang mit den Geschöpfen seiner Umwelt und der eigenen Vergangenheit  wird die ubiquitäre Zerrissenheit des Menschen deutlich.

Nach seiner Zeit auf der Berufsfachschule für Keramik in Landshut, begann Herrmann Schmidt 2007 sein Studium an der Hochschule für Bildende Künste in Dresden, welches er 2016 beendete.

Kontakt zum Künstler sowie weitere Einblicke unter: http://herrmannxschmidt.blogspot.de

Einen Text zur Ausstellung von der Kunsthistorikerin Sarah Jürgel finden Sie hier.

Die Ausstellung wird im Grünen Büro bis zum 4. Juni 2017 zu sehen sein und kann zu den Öffnungszeiten (Die, Mi 9.30 bis 15.30 Uhr und Do 9.30 bis 18 Uhr), sowie nach Vereinbarung besichtigt werden.

Kartenausschnitt auf OpenStreetMap anzeigen